Informationen zum Coronavirus

Umgang des Studierendenwerkes Greifswald mit dem Coronavirus

Schließung von Mensen & Cafeterien

Am 13.03.2020 verkündet das Bildungsministerium die Verlängerung der vorlesungsfreien Zeit bzw. die Einstellung des Lehr- und Veranstaltungsbetriebes aller Universitäten und Hochschulen im Land, sowie aller Mensen und Cafeterien ab Montag, den 16.03.2020. Davon betroffen sind auch unsere Mensen und Cafeterien in Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg.

+++UPDATE+++ Ab dem 03.08.2020 öffnet der große Speisesaal der Mensa am Berthold-Beitz-Platz wieder. Die Nutzung der Selbstbedienungsstationen (z.B. Salat oder Dessert) ist unter Einhaltung der Hygieneauflagen wieder möglich. Bitte beachten Sie alle Hinweisschilder und die Wegeführung vor Ort.

+++UPDATE+++ Mittagsversorgung ab dem 02.06.2020 an allen drei Standorten wieder gewährleistet

Ab dem 02.06.2020 öffnet das Studierendenwerk insgesamt drei Einrichtungen über die montags bis freitags eine Mittagsversorgung zwischen 11:00 - 14:00 Uhr wieder sichergestellt werden kann. Sowohl ein Verzehr vor Ort, als auch ein Außer-Haus-Verkauf ("Mensa-to-go") werden möglich sein.

>> Klicken Sie hier um mehr zu erfahren<<

+++ UPDATE+++ Mensa-to-go ab 07.05.2020 in Greifswald

Am 07.05.2020 startet in der Mensa am Berthold-Beitz-Platz (Standort Greifswald) ein Außer-Haus-Verkauf. Im Angebot sind täglich zwei warme Gerichte, davon ist eines immer vegetarisch oder vegan. Die Ausgabe des Essens erfolgt über die Cafeteria am Berthold-Beitz-Platz. Dort ist aktuell nur Kartenzahlung (Studierendenausweis, Mitarbeiter*innenausweis oder Servicekarte) möglich. Die Karten können im Foyer validiert und aufgeladen werden. Gäste können eine grüne Servicekarte am Automaten erwerben (Pfand für die Karte beträgt 6,00 €). Die Toiletten dürfen nicht genutzt werden und sind daher aktuell verschlossen. Im Gebäude herrscht für Gäste eine Maskenpflicht, die Wegeführung muss beachtet werden, Abstände von 1,5 Metern sind nach Möglichkeit einzuhalten.

Einschränkung der Sprechzeiten

Auch im Verwaltungsbereich wird der Personenverkehr weitgehend eingeschränkt. Die persönlichen Beratungen in den Sprechzeiten der Sozialberatung, der Ausbildungsförderung (BAföG) und des Wohnens finden ab sofort nicht mehr statt. Bei Fragen können Sie sich per Mail an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wenden.

Ansprechpartner Sozialberatung
Ansprechpartner BAföG
Ansprechpartner Wohnen

+++UPDATE+++

Ab Dienstag, den 12.05.2020 findet die persönliche Beratung zum KfW-Kredit wieder statt. Die Beratung findet immer Dienstags zwischen 10:30-12:00 Uhr sowie 13:00-15:00 Uhr in der Infothek in der Alten Mensa am Wall statt. Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen, müssen alle Studierenden, die die Beratung in Anspruch nehmen wollen, einen Mund-Nasen-Schutz sowie einen eigenen Stift mitbringen.

Soziales & Beratung

Durch die aktuelle Situation und die damit verbundenen Maßnahmen (z.B. Kontaktverbot) können sich psychische Problemlagen verschärfen. Unsere Sozialberatung und die psychologische Beratung ist daher weiterhin täglich für alle Studierenden zu erreichen. Die Beratung erfolgt telefonisch oder per E-Mail. Ohne lange Wartezeiten kann hier unkompliziert und vertraulich Hilfe geleistet werden.

Einen Überblick zu den Beratungsangeboten finden Sie >>hier<<.

Kita Campuskinder

Am 14.03.2020 wurde die flächendeckende Schließung aller Kindertagesstätten in Mecklenburg-Vorpommern durch die Landesregierung angeordnet. Damit bleibt auch unsere Kita Campuskinder ab dem 16.03.2020 geschlossen. Eine Notfallbetreuung für Kinder von Eltern, die im Bereich der öffentlichen Daseinsvorsorge unverzichtbare Tätigkeiten ausüben, soll gewährleistet sein. Montag, der 16.03.2020 gilt in diesem Fall als Übergangstag, an dem der Bedarf geprüft wird und alle notwendigen Vorkehrungen organisiert werden. Eltern unserer Kita Campuskinder werden über alle Entwicklungen direkt informiert.

+++UPDATE+++ Die Kita ist zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückgekehrt. Alle Eltern werden direkt über die Kita über alle Entwicklungen und Details informiert.

Wohnheime

Alle unsere Bewohnerinnen und Bewohner wurden per E-Mail informiert und zu verstärkter Hygiene innerhalb der Wohngemeinschaften sensibilisiert. Wir setzen die offenen Sprechzeiten unserer Hausmeister und Wohnheimverwalterinnen vor Ort vorerst aus, um Mitarbeitende und Studierende gleichermaßen zu schützen. Die persönlichen Vorabnahmen der Zimmer im Falle des Auszuges entfallen. Bei Fragen können sich Bewohnerinnen und Bewohner jederzeit per Mail oder telefonisch bei ihren Ansprechpartner*innen melden.

+++NEU (07.04.2020): FAQ "Wohnen & Corona" - Alle Fragen & Antworten für Bewohner*innen und zukünftige Mieter*innen+++

BAföG und weitere Hilfen zur Studienfinanzierung

+++ JETZT NEU: FAQs zum Thema Studienfinanzierung in Zeiten der Corona-Krise +++

Update (21.08.2020) zum BAföG: Verlängerung der Regelstudienzeit um ein Semester für immatrikulierte Studierende im SoSe 2020 soll auf den Weg gebracht werden: >>Zur Pressemitteilung des BM<<

Update (31.03.2020): Das Sommersemester 2020 in M-V findet statt!

Nach eingehenden Beratungen hat das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gemeinsam mit den Rektorinnen und Rektoren und Kanzlerinnen und Kanzlern der Hochschulen beschlossen, dass das Sommersemester am 20.04.2020 starten soll. Dabei soll zunächst nach Möglichkeit auf digitale Lehrangebote zurückgegriffen werden.

Einzelheiten finden sich in der offiziellen Pressemitteilung des Landes.

Update (31.03.2020): Wichtige Info für Internationale Studierende

BMI-Erlass vom 25.03. zu "Notbetrieb und Entlastung der Ausländerbehörden wegen der Corona-Pandemie"

Aus diesem Erlass des Bundesinnenministeriums geht u.a. hervor, dass Fiktionsbescheinigungen bei auslaufender Aufenthaltserlaubnis ohne Prüfung für einen längeren Zeitraum erteilt werden:
„Beantragt ein Ausländer vor Ablauf seines Aufenthaltstitels dessen Verlängerung, tritt mit Antragsstellung die Fiktionswirkung des § 81 Absatz 4 AufenthG kraft Gesetzes ein; der bisherige Aufenthaltstitel gilt vom Zeitpunkt seines Ablaufs bis zur Entscheidung der Ausländerbehörde als fortbestehend (§81 Absatz 4, Satz 1 AufenthG). Die nach §81 Absatz 5 AufenthG zu erteilende Fiktionsbescheinigung dient lediglich zu Nachweiszwecken. Dies gilt auch dann, wenn der Antrag formlos (z. B. telefonisch, online, per Email oder per Post) gestellt wird.“

Dies betrifft nur internationale Studierende, die bereits in Deutschland sind. Bei Fragen und Unklarheiten kontaktieren Sie bitte die Sozialberatung (beratung(at)stw-greifswald.de)

Informationen der Universität Greifswald und der Hochschulen in Stralsund und Neubrandenburg

Informieren Sie sich auch bei Ihrer Hochschule nach eventuell ergriffenen Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen:

Allgemeine Hinweise zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Fortlaufende Informationen zu den Entwicklungen erhalten Sie über das Robert-Koch-Institut.

Allgemeine Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen liefert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Auch diese Informationen werden fortlaufend anhand neuer Erkenntnisse aktualisiert.

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auch beim Bundesministerium für Gesundheit.

Alle wichtigen Informationen für das Land Mecklenburg-Vorpommern stellt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung.

Auch das Universitätsklinikum Greifswald hat Informationen zum Coronavirus veröffentlicht.

Telefon-Hotline und App für Notfall-Informationen und Nachrichten

Bürgertelefon für das Land M-V

Das Gesundheitsministerium hat in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales ein Bürgertelefon für allgemeine Informationen zum Coronavirus geschaltet.

Die Nummer der Hotline lautet: 0385 5885888
Erreichbar sind die Fachexperten unter der Nummer in folgenden Zeiten:
Mo.-Do. 9:00-12:00 / 13:00-15:00 Uhr
Fr. 9:00-12:00 Uhr

"Kennst du Nina?"

Nina ist die bundesweite Notfall Informationen und Nachrichten App. Nachrichten und Hinweise zum Coronavirus werden über diese App verbreitet. Sie ist für Apple- und Android-Geräte in den jeweiligen App-Stores verfügbar.

Mehr Infos zur App "Nina" finden Sie hier.