30.09.2021 09:38

3-G-Regel in den Greifswalder Mensen

Ab 30.09.2021 müssen Gäste für den Vor-Ort-Verzehr in unseren Mensen & Cafeterien einen entsprechenden Nachweis erbringen.

Laut aktueller Corona-Landesverordnung, gilt nach drei aufeinander folgenden Tagen in Infektionsstufe 2 "Niedriges Infektionsgeschehen" am übernächsten Tag eine sogenannte erweiterte Testpflicht. Davon betroffen ist auch die Innengastronomie und damit auch unsere Mensen und Cafeterien.

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald tritt diese erweiterte Testpflicht am 30.09.2021 in Kraft.

Gäste, die in den Mensen oder Cafeterien vor Ort essen möchten, müssen einen Nachweis über eine vollständige Impfung (Impfpass oder digitales Impfzertifikat), eine Genesung (Genesenennachweis) oder einen negativen Test mitbringen und unseren Mitarbeiter*innen vorzeigen.

Mensa-to-go ist ohne Nachweispflicht weiterhin möglich.

Die Stufenkarte, die als Grundlage dient, finden Sie >>hier<<

Bitte beachten Sie, dass für unsere Einrichtungen in Stralsund und Neubrandenburg das jeweilige Infektionsgeschehen in den Kreisen Vorpommern-Rügen und Mecklenburgische Seenplatte entscheidend ist.