03.03.2021 11:31

Verlängerung der Regelstudienzeit gilt auch für das Wintersemester 2020/2021

BAföG-Empfänger*innen können ein weiteres Semester länger BAföG erhalten.

Die individuelle Regelstudienzeit wird auch im Wintersemester 2020/21 für Studierende in Mecklenburg-Vorpommern um ein Semester verlängert. Bereits im September wurde eine individuelle Regelstudienzeitverlängerung für alle immatrikulierten und nicht beurlaubten Studierenden in M-V für das Sommersemester beschlossen und eine Gesetzesänderung erwirkt. Die nun erneut beschlossene Regelstudienzeitverlängerung für das Wintersemester 2020/2021 konnte per Verordnung durch das zuständige Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur festgelegt werden.

„Aufgrund der Änderung des Landeshochschulgesetzes (LHG) vom 28.09.2020 in Bezug auf § 114 Abs. 4 LHG und der Regelstudienzeitverordnung (RegStudZVO) vom 27.01.2021, dort § 1 RegStudZVO, wird Ihre Förderungshöchstdauer an die Regelstudienzeit angepasst und um zwei Semester verlängert.“ (aus GS Meckl.-Vorp. Gl.-Nr. 221 - 11 -11 vom 27.01.2021).

Studierende, die BAföG beziehen, können von dieser Regelung profitieren und ein weiteres Semester BAföG erhalten, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. 

Zur >>Pressemitteilung<< des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur